Fall Release: Was ist neu in Microsoft Dynamics 365 for Finance and Operations und for Sales?

Marco Niecke

Der Sprung von Dynamics AX auf Microsoft Dynamics 365 hat es gezeigt: Microsoft arbeitet rund um die Uhr an neuen Ideen und bringt Innovationen kontinuierlich voran.


In den „Fall Releases“ hat Microsoft jetzt zahlreiche neue Services und Funktionen angekĂŒndigt, die bis MĂ€rz 2019 nach und nach veröffentlicht werden. Alleine bei den Dynamics 365-Anwendungen werden Hunderte neuer Funktionen eingefĂŒhrt. Wir zeigen Ihnen hier die wichtigsten Neuerungen beim ERP-System Microsoft Dynamics 365 for Finance and Operations und beim CRM Microsoft Dynamics 365 for Sales.

 

Die wichtigsten Neuheiten bei Microsoft Dynamics 365 for Finance and Operations

Optimierte Datenansicht

Quer ĂŒber alle Arbeitsbereiche in Finance and Operations hinweg gibt es fĂŒr Anwender jetzt noch mehr Möglichkeiten, Spalten zu konfigurieren, Daten anzuzeigen, zu speichern, freizugeben, zu filtern und auszuwerten. Dadurch wird das Arbeiten mit tĂ€glichen Prozessen sowie die Dateneingabe noch einmal beschleunigt.

 

Finance and Operations wird noch globaler

Die gesetzlichen Anforderungen von Russland und den Vereinigten Arabischen Emiraten sind jetzt in Microsoft Dynamics 365 for Finance and Operations integriert. Neben lokalen Firmen profitieren hiervon auch globale Unternehmen, mit BĂŒros, Niederlassungen oder Produktionsstandorten in diesen LĂ€ndern.

 

Umfassende Integration zwischen den Prozessbereichen Vertrieb, Field Service und Talent

Durch die verbesserte CDS-Datenintegration (Common Data Services) lassen sich viele, neue ĂŒbergreifende Szenarien abbilden.

Ein paar Beispiele:

  • Management projektbasierter Reisekosten.
  • UnterstĂŒtzung von ProjektstrukturplĂ€nen zur Planungsverwaltung.
  • Bestandsichten und die Möglichkeit von Lagerbuchungen fĂŒr Techniker, die mit Field Services im Außendienst arbeiten.
  • Einsicht des Unternehmens (die verkaufte Waren beim Kunden installieren oder warten) in den gesamten Vertriebs- und Serviceprozess.
  • Verbesserung und BidirektionalitĂ€t des Datenaustausches zwischen Talent und Finance and Operations.

 

Regulatorischer Konfigurationsservice wird zum versionsĂŒbergreifenden Service

Über den regulatorischen Konfigurationsservice werden die aktuellsten gesetzlichen Anforderungen z.B. fĂŒr Berichte, E-Rechnungen, Zahlungsformate, Steuerregeln etc. in Microsoft Dynamics integriert. Mit dem Fall Release mĂŒssen Partner, die mehrere Finance and Operations-Versionen und Ă€ltere AX-Versionen betreuen rechtliche Anforderungen nur noch einmal konfigurieren. Dies wird dann fĂŒr alle anderen Systeme ĂŒbernommen.

DarĂŒber hinaus gibt es bei Microsoft Dynamics 365 for Finance and Operations zahlreiche Erweiterungen, Verbesserungen und neue Funktionen


Neue Funktionen in den Arbeitsbereichen

  • Finanzmanagement
  • Lieferkettenverwaltung


Technisch Verbesserungen

  • Verbessertes Rastersteuerelement (in puncto Tabellenansicht und FunktionalitĂ€t)
  • Individualisieren und Optimieren des Arbeitsbereiches
  • Neue Möglichkeiten zur individuellen Integration von Power BI in Arbeitsbereiche

 

Die wichtigsten Neuheiten bei Microsoft Dynamics 365 for Sales

Integration in Microsoft Teams

Mit der VerknĂŒpfung von Teams und Dynamics 365 for Sales berĂŒcksichtigt Microsoft die neue Rolle von Vertriebsmitarbeitern. Denn diese arbeiten heute mit deutlich mehr EntscheidungstrĂ€gern, Kollegen und Teams zusammen als noch vor wenigen Jahren. Die Integration von Teams in for Sales erleichtert die Koordinierung und macht die Zusammenarbeit effektiver.

Team-KanÀle können nun mit jedem beliebigen Dynamics 365-Datensatz verbunden werden.
Die Freigabe und das gemeinsame, nahtlose Bearbeiten von Vertriebsmaterialen funktioniert nun ĂŒber beide OberflĂ€chen: Teams und for Sales. So ist sichergestellt, dass jeder im entsprechenden Team einfachen, konsistenten und sicheren Zugriff auf die aktuellsten Dokumente hat.

 

LinkedIn Anbindung

GeschĂ€ftsprozesse und Vertriebsszenarien können mit Informationen aus LinkedIn (ĂŒber Personen und Unternehmen) erweitert werden. Diese Informationen helfen bei der effektiven Weiterbearbeitung der FĂ€lle und erhöhen die Chance auf einen erfolgreichen Abschluss.

Die verfĂŒgbaren Informationen umfassen:

  • Daten ĂŒber Unternehmen wie GrĂ¶ĂŸe, Standort, Branche
  • Daten ĂŒber Personen wie Name, Firma, Position und Erfahrung
  • Neuigkeiten, die sich als produktive GesprĂ€chseinstiege anbieten
  • Empfehlungen zu Personen, die eine SchlĂŒsselrolle im Unternehmen spielen

 

EinfĂŒhrung von Playbooks

Kunden haben heutzutage viele Möglichkeiten sich zu informieren und bestimmen mehr denn je, wie sie kaufen möchten. Der vordefinierte GeschĂ€ftsprozess muss mehr und mehr flexibilisiert werden. Proaktive, prĂ€diktive und ereignisgesteuerte GeschĂ€ftsprozesse werden immer wichtiger, um z.B. mit optimalen Maßnahmen und VertriebsaktivitĂ€ten auf externe, unvorhergesehene Ereignisse zu regieren. Hierbei und bei der Automatisierung wiederkehrender AktivitĂ€ten hilft Playbooks – eine neue Funktion in Microsoft Dynamics 365 for Sales.

Ein mögliches Szenario: Mitten in einer Abschlussphase verlÀsst ein EntscheidungstrÀger die Firma des Kunden.

  • Über Playbooks könnten fĂŒr diesen Fall Aufgaben und AktivitĂ€ten vordefiniert und angelegt werden, die dann automatisch ausgelöst und „abgearbeitet“ werden.
  • Diese Maßnahmen sollen dazu beitragen, die neue Herausforderung zu meistern bzw. die nun eingeleiteten AktivitĂ€ten zu bewerten.

 

Weitere Informationen

Sie möchten mehr wissen: Einen Ă€ußerst umfangreichen GesamtĂŒberblick bekommen Sie in den aktuellen Business Notes von Microsoft, die Sie sich als pdf. herunterladen, oder bei Microsoft im Detail nachlesen können.

Sie möchten einen GesamtĂŒberblick und nicht nur Neuheiten und Details? Dann empfehlen wir Ihnen unser kostenloses einstĂŒndiges Webinar: Ihr Einstieg in Microsoft Dynamics 365 for Finance and Operations. Alle Termine finden Sie in unserem Eventshop.

 

zurĂŒck zum Blog

Sie haben noch Fragen?
Kontakt
Kontakt