Business.
Software.
Excellence.

Leistungsstarkes Microsoft Dynamics für agile High-Tech- und Elektronikunternehmen

 

Die Ausgangssituation

Ob ein Unternehmen EMS/EEMS bietet oder eigen Produkte fertigt, wie für alle Unternehmen aus dem Technologiesektor ist der Alltag von Geschwindigkeit und Wandel geprägt. Neue Technologien sind schnell umzusetzen und marktreif zu machen, auf Kundenanforderungen ist aufgrund des harten Wettbewerbs durch die Globalisierung schnell zu reagieren. Doch sind durch die hohen Qualitätsanforderungen einerseits und dem Preisdruck andererseits den Möglichkeiten Grenzen gesetzt. Stark ist demnach wer sich den ändernden Marktanforderungen schnell mit stabilen Prozessen anpassen kann - ohne Qualitäts- oder Kostennachteile zu produzieren.

Die Anforderungen eines High-Tech- und Elektronikfertigers sind in der Regel die eines Serien- und Variantenfertigers. Dessen Anforderungen sind vielschichtig und umfassen alle Unternehmensbereiche. Dies beginnt bei der Produktentwicklung mit PDM-Integration und geht über die Arbeitsvorbereitung, die Produktion mit Leananteilen (Kanban) bis zur Beschaffung mit Lieferantenbewertung. Im Vertrieb werden die Kunden enge betreut und die Angebote oftmals mit Hilfe eines Produktkonfigurators erstellt.  Die Lieferzeitermittlung erfolgt selbstverständlich vollintegriert unter Berücksichtigung der aktuellen Bestands- und Ressourcensituation. 

Die Lösung

In diesem Spannungsumfeld ist es wichtig,  eine moderne ERP-Lösung einzusetzen, die ganzheitlich und effektiv alle Unternehmensprozesse unterstützt. Die Inway-Lösung für High-Tech und  Elektronikfertiger auf Basis von Microsoft Dynamics AX / 365 for Finance and Operations bietet in allen Geschäftsbereichen  von der Produktentwicklung über CRM,  Produktion und Finanzen bis hin zum Service stabile und effiziente Prozesse und verbindet bewährtes Branchen-Know-How mit der modernsten ERP Technologie von Microsoft. 

 

Die Kernfunktionen

Auf der Absatzseite wird erwartet, dass der Vertrieb schnell Informationen zu Preisen und Terminen liefern kann. Komplexe Produkte, die bspw. auf einem Baukastensystem beruhen, müssen interaktiv konfiguriert und die entsprechenden Preise ermittelt werden können. Daneben fragt Ihr Kunde Handelsware an, erwartet ein effizientes Retourenmanagement und Ihr Vertrieb muss natürlich jederzeit den angefragten Service für den Kunden in die Wege leiten können.

  • Kontakt-, Aktivitäts-, Kampagnen und Pipeline-Management
  • Angebotswesen mit Produktkonfiguration, inkl. ATP und CTP Sichten unter Berücksichtigung der Bestands- und Ressourcensituation
  • Lieferterminermittlung im Auftrag mit Berücksichtigung der Transportwege
  • Umfangreiche Preisfindungsmechanismen (Mengen- und Wertstaffeln)
    Bonus- und Provisionsabwicklung
  • Integrierte Retourenabwicklung mit Regelwerk (Ersatzlieferung, Gutschrift, usw.)
  • Serviceaufträge mit Einsatzplanung

 

Konstruktion / Produktentwicklung

Im Bereich der mechanischen und elektrischen Konstruktion und Produktenwicklung wird mit CAD Systemen gearbeitet. Artikel, Stücklisten und Arbeitspläne dürfen aus Gründen der Effizienz nur an zentraler Stelle erstellt werden. Einkauf und Arbeitsvorbereitung komplettieren die Daten für Ihren Bereich an gleicher Stelle. Mehrere Versionen, die während der Produktentwicklung entstehen, müssen im Detail verwaltet werden, so dass unterschiedliche Zeichnungs- und Versionsstände immer verfügbar sind.

  • Stücklisten- und Arbeitsplanversionen
  • Standortspezifische und mengenabhängige Stücklisten und Arbeitspläne
  • CAD/PDM-Integration für verschiedene Lösungen
  • Variantengenerator und Produktkonfigurator

 

Produktion

In der Produktion werden Produkte nach Kundenbedarf und auf Lager gefertigt. Verfügbarkeiten der Komponenten werden überwacht und die Entscheidung zu Make or buy wird abhängig von der Terminsituation und der Ressourcenauslastung  auch kurzfristig getroffen. Sie terminieren Ihre Produktion gegen begrenzte Kapazität und haben stets die Auslastung der Produktion im Blick. Ihre schlanke Produktion wird teilweise durch Pull-Prozesse auf Basis eines KANBAN-Systems realisiert.

  • Kapazitätsplanung mit verschiedenen Planungsrichtungen
  • Aktivitätsmeldungen aus dem MRP
  • Ganttansicht für die Ressourcenauslastung
  • Reihenfolgeplanung
  • Automatisiert wachsende Stücklisten bei laufender Produktion 
  • Vollintegrierte BDE mit konfigurierbarer grafischer Benutzeroberfläche
  • Mehrmaschinenbedienung
  • KANBAN-Mechanismen für schlankes Pull in der Produktion mit Produktionsflüssen, Aktivitäten und KANBAN-Regeln

 

Einkauf

Der Einkauf hat die notwendigen Komponenten zeitgerecht bereitzustellen. Dabei gilt es die vereinbarten Rahmenverträge und deren Erfüllung im Auge zu behalten. Mindestbestellmengen und Mindestbestellwerte sind genauso zu berücksichtigen wie Bonusvereinbarungen.

  • Angebotsanfrage mit verschiedenen Kommunikationswegen
  • Lieferantenportal, EDI-Anbindung
  • Lieferantenbewertung
  • Bonusverwaltung
  • Beschaffungsplanung auf Basis der Absatzplanung
  • Intercompany-Bestellungen inkl. Streckenlieferung

 

Lagerverwaltung

Waren müssen flexibel gemäß der Produktionsbedarfen an den Fertigungsplatz geliefert oder per KANBAN gezogen werden. Um ein effizientes Lager zu führen, sind Lagerprozesse heutzutage natürlich auch mobil auszuführen. Für eine hohe Bestandssicherheit ist eine permanente Inventur notwendig. Neben der Intralogistik müssen auch Touren und die Beladung effizient geplant werden.

  • Integriertes Lagerverwaltungssystem mit allen Prozessen für Intralogistik auch zwischen Standorten
  • Integriertes TMS
  • Eigene vollintegrierter mobile Lösung welche alle Lagerprozesse mobil abbildet.
  • In die Lagerverwaltung integriertes KANBAN

 

Service

Natürlich erwartet jeder Kunde auch einen hervorragenden After Sales Service. RMA-Prozesse sind effizient von der Anmeldung über den Wareneingang bis zum Nacharbeitsauftrag integriert abzubilden. Daneben wir ein nachvollziehbares Anfragemanagement, Serviceverträge und eine Geräteakte erwartet. Dies sind die Grundanforderungen an eine nachhaltige Kundenbindung.

  • Vollintegrierte RMA Prozesse
  • Anfragemanagement
  • Serviceverträge und Serviceaufträge
  • Ersatzteilezuordnung
  • Proaktive Wartung und Servicepauschalen
  • Geräteverwaltung

 

Projektverwaltung

Sie möchten ein umfangreiches Vorhaben, an dem über einen bestimmten Zeitraum gearbeitet werden soll, ergo ein Projekt planen? Ob dies eine Produktentwicklung, ein Messeauftritt, Umzug oder auch kundenspezifische Softwareentwicklung ist. In  jedem Fall müssen diese sorgfältig vorbereitet werden, die Projektmitglieder mit den nötigen Skills identifiziert und eingeplant werden.  Notwendige Projektbudgets sind zu planen und die anfallenden Zeiten und Kosten müssen erfasst werden. So kann sichergestellt werden, dass Ihre Projekte  mit der gewünschten Qualität, in der vereinbarten Zeit und zu den beauftragten Kosten geliefert werden.

  • In die gesamte Wertschöpfungskette integriertes Projektmodul (Einkauf, Verkauf, Produktion, Beschaffung)
  • Microsoft Office Project Integration: Beginnend mit dem Angebot welches aus einer Vorlage oder einem vorhandenen Projekt erstellt werden kann, können die Budgets im Auftragsvorgang direkt in das Projekt übernommen werden.
  • Projektzeiterfassung und mobile Projektzeiterfassung mit Freigabeworkflows
  • Projektauswertungen – und Controlling

 

Finanzbuchhaltung / Controlling

Die Finanzbuchhaltung muss effizient auch zwischen internationalen Gesellschaften der Unternehmensgruppe funktionieren. Selbstverständlich buchen die Nebenbücher mit der angemessenen (beliebiger) Granularität in das Hauptbuch, um Redundanzen zu vermeiden und um jederzeit über den kaufmännischen Zustand des Unternehmens im Bilde zu sein.

  • Vollintegrierte Finanzbuchhaltung mit Shared Services in 36 Länderversionen
  • Anlagenbuchhaltung
  • Kostenrechnung integriert in alle Module
  • Integrierte Planung/Budgetierung auf Mandant oder einer beliebigen Finanzdimension (BU, Projekt, o.ä.)
  • Automatischer lernender OP-Ausgleich (mandantenübergreifend)
  • Integriertes Konsolidierungswerkzeug für Unternehmensgruppen

 

Modernste Plattform

Moderne Systemumgebungen, Realeasefähigkeit trotz Individualanpassungen und eine vollständige Integration in Microsoft Produkte senken die Betreuungskosten signifikant.
Life Cycle Services (LCS) schaffen einen neuen Level von Funktionalität mit Dynamics AX / 365. Sie unterstützen die Projektphasen, das Systemsizing, Validitätsprüfungen von Individualentwicklungen, KPIs zum Gesundheitsstatus des Systems, Warnmeldungen im Problemfall, oder einfach eine Wissensdatenbank zu bekannten und ähnlichen Inhalten.  Oder Sie erstellen innerhalb von wenigen Minuten eine lauffähige Umgebung Ihres Systems – auch wenn es nur für eine kurz benötigte Schulungsumgebung in der Deutschen Cloud sein soll.

Ganzheitliche Abbildung aller Unternehmensprozesse für national oder international agierende Unternehmensgruppen: 40 verfügbare Sprachen, die Finanzbuchhaltung und Kostenrechnung für 36 Länder in einer Applikation, Online-Konsolidierung, Shared Services, komplexe und iterative Intercompany-Prozess, globale Stammdatenverwaltung um einige Highlights von Microsoft Dynamics AX / 365 for Finance and Operations zu nennen.

Ihre Vorteile

Microsoft Dynamics AX / 365 for Finance and Operations bildet eine moderne, hochflexible,  innovativ funktionale und prozessuale Basis für eine ganzheitliche Abbildung eines HigTech- und Elektronikfertigers. Mit allen Funktionen, die ein Unternehmen oder eine Unternehmensgruppe im nationalen oder internationalen Umfeld benötigt.
Darüber hinaus wird durch integrierte Microsoft Produkte und Services Microsoft Dynamics AX / 365 for Finance and Operations zu einer einmaligen Lösung im ERP Umfeld.

      Download

      Für den Download benötigen wir noch folgende Daten: